StartseiteBaitinger-TherapieHans Baitinger Arzt - HomöopathHeidi Baitinger PsychotherapeutinBenjamin Baitinger PsychotherapeutSitemap
 
AktuellesFür Leib und SeeleHomöopathie und AllopathieWie Homöopathie wirktDas Simile-PrinzipGrundlagen der BehandlungWarum PrivatpraxisAbrechnungDer BehandlungsvertragDas Familien-StellenÜber Hans BaitingerPublikationenKontakt & Terminabsprache
 

Zur Abrechnung meiner homöopathisch ärztlichen Leistungen

Wie bei Privatpraxis beschrieben, rechne ich Ihre Behandlung "privat" ab. Das hat den Vorteil, dass sämtliche Leistungen, die ich für Sie erbringe, sehr transparent werden und Sie im Gegensatz zum vom Patienten häufig gar nicht wahrgenommenen Kassenabrechnung sehr genau wissen, wofür Sie bezahlen.

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Die Bewertung meiner Leistung erfolgt nach der für alle Ärzte gültigen Gebührenordnung (GOÄ, Ziffern 30, 31, 812, 849). Sie ergibt sich aus dem Inhalt, der von mir erbrachten Leistung und aus den Faktoren "Zeitaufwand" und "Schwierigkeit der zu erbringenden Leistung".

(In der GOÄ sind sehr viele, aber nicht alle  Leistungen aus dem ärztlichen Behandlungsspektrum sehr genau festgelegt.)

Was eine homöpathische Behandlung durch einen Facharzt für Allgemeinmedizin kostet

Meine Leistungen für Sie werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nach der jeweiligen genau an Sie als  Patienten angepassten Behandlung ermittelt. 

Jeder Patient, jedes Krankheitsbild, als jeder "Fall" kann also sehr verschieden sein. Daher ist es nicht möglich, bereits vor der Behandlung einen genauen Kostenvoranschlag abzugeben, aber schließlich sind wir ja auch nicht in einer Autoreparaturwerkstatt ...

Ein grober Anhaltspunkt ist, daß pro 60 Minuten ein Betrag von ca. EUR 120,-- bis 150,-- anzusetzen ist. Die Erstanamnese beansprucht in der Regel einen Zeitaufwand von ca. 120 Minuten, kann jedoch auch mehr oder weniger Zeit in Anspruch nehmen. Der tatsächliche Zeitaufwand und der tatsächliche Schwierigkeitsgrad der Erkrankung und ihrer Behandlung, kann erst nach der jeweiligen Behandlung festgestellt werden (dies liegt in der Natur der Sache) und wird in der danach erstellten Kostenrechnung entsprechend berücksichtigt.

 

Gesetzliche Krankenversicherungen

Die genannten Kosten für eine homöopathische Behandlung bei mir entsprechen im unteren Bereich übrigens mehr oder weniger der Empfehlung bzw. den Berechnungsgrundlagen der sog. "Gesetzlichen Versicherungen für eine durchschnittliche Allgemeinarztpraxis ohne entsprechende Spezialisierung".

Beachten Sie bitte, dass Gesetzliche Krankenversicherungen im Regelfall die Kosten für eine homöopathische Behandlung nicht übernehmen! Sie werden, falls keine entsprechende Zuatzversicherung besteht, von Ihnen privat bezahlt.

Private Krankenversicherungen

Wenn Sie bei einer privaten Krankenkassen versichert sind: Die private GOÄ hat seit 1.1.1996 entsprechende Gebührenordnungspositionen zur Verfügung gestellt, so daß zumindest in einem gewissen Rahmen die homöopathische Arbeitsweise berechnet werden kann (s.o.).

Aufgrund der Komplexität der Erkrankung, der besonderen Schwierigkeit bei der Befunderhebung und eines erhöhten Zeitaufwands ist bei voller Ausschöpfung des Rahmens der GOÄ und bei entsprechender Begründung eine Berechnung bis zum 3,5-fachen Steigerungsfaktor gemäß GOÄ auch ohne entsprechende vorherige Vereinbarung möglich. Wird der Gebührenordnungsrahmen der GOÄ über den 3,5-fachen Satz hinaus überschritten, erfolgt vorab eine entsprechende, gegebenfalls schriftliche Vereinbarung.

Wenn Ihre Krankenkasse Behandlungskosten nicht erstattet

Sie sehen, es kann sich lohnen, die Kosten einer homöopathischen Behandlung bei der Krankenkasse einzureichen.

Die Fälligkeit meiner Honorarforderungen wird allerdings nicht davon berührt, ob eine Krankenkasse die Kosten erstattet. Auf Deutsch: Meine Leistungen bei Ihrer Behandlung müssen auf jeden Fall zunächst von Ihnen bezahlt werden, dass lässt sich leider in keinem Fall vermeiden.

Die spätere mögliche Erstattung unterliegt individuellen Vereinbarungen und Ihrem Verhältnis zu Ihrer jeweiligen Versicherung.

Gebührenordnung ist nicht immer gleich Gebührenordnung

Ich halte dabei zuverlässig die Bestimmungen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÖ) ein. Dies ist allerdings bei Krankenkassen und Beihilfeversicherungen je nach individuellem Krankenversicherungsvertrag nicht immer in vollem Rahmen der Fall. Es kann dann also vorkommen, dass absolut transparent und exakt gemäß GOÄ von mir abgerechnete Leistungen nicht vollständig erstattet werden und von Ihnen direkt beglichen werden müssen.

Das sollten Sie sich wert sein ...

 
© Baitinger Therapie - Impressum & Datenschutzerklärung Kontakt