StartseiteBaitinger-TherapieHans Baitinger Arzt - HomöopathHeidi Baitinger PsychotherapeutinBenjamin Baitinger PsychotherapeutSitemap
 
Mein TherapiekonzeptEinzeltherapieTrauma & TraumatherapiePaartherapieSeminare Familien-StellenAbrechnungEinzel-/GruppensupervisionSupervision Familien-StellenPublikationenÜber Heidi BaitingerKontakt & Terminabsprache
 

Einzeltherapie

In meiner psychologischen Praxis in Nürnberg biete ich Ihnen lösungsorientierte Einzeltherapie an.

Was grundsätzlich geschieht

Ich arbeite bevorzugt kurzzeittherapeutisch. Im intensiven therapeutischen Dialog suche ich mit Ihnen gemeinsam die Impulse, die zu nächsten lösenden Schritten führen.

Aufstellungsarbeit (Schablonen- und mentale Aufstellungen), Hypnotherapie nach Milton H. Erickson, strategisch-systemische Kurztherapie nach Giorgio Nardone, wahrnehmungsorientierte Körpertherapie,  psychoanalytisches Verstehen der Psychodynamik,  die energetische Psychotherapie nach Fred Gallo und über 30 Jahre Praxiserfahrung bilden dafür das tragende methodische Fundament.

Die darauf aufbauende praktische Vorgehensweise möchte ich Ihnen an dieser Stelle anhand einiger Fixpunkte meiner Arbeit vorstellen.

Traumatherapie

Ein wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Traumatherapie. Bewusstes oder unbewusstes Trauma in der eigenen Lebensgeschichte oder Traumata wichtiger Bindungspersonen (Mutter, Vater, Oma usw.) bilden sehr häufig den Ursprung von Lebensproblemen und Symptomen.

Die Identifizierung und Behandlung solcher Traumata kann in verschiedener Weise erfolgen. Die Entscheidung für das jeweilige Vorgehen fällt jeweils in der konkreten Auseinandersetzung mit Ihnen und Ihrer Problemstellung.

Häufig zeigt sich als sehr effektives "Werkzeug" die Methode der Intensiv-Sitzung.

(Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeitere Informationen zur Trauma und Traumatherapie)

Intensiv-Sitzung

Die von mir entwickelte Form der Intensivsitzung dringt häufig sehr schnell zum Kern der Sache vor. Sie ruht auf zwei Säulen:

  1. Zuerst suche ich mit Hilfe der Aufstellungsarbeit bei Ihnen die systemische Beziehungsebene, denn sie ist es, die häufig im Problem oder Symptom verkörpert und reinszeniert wird.
  2. Anschließend eignet sich die systemisch-energetische Psychotherapie sehr gut, diese unbewussten Prägungen und ihre negativen Folgen zu reduzieren und im besten Fall aufzulösen.

Für diese integrative Methode hat sich in der Praxis ein Zeitrahmen von zwei aufeinanderfolgenden Einzel-Sitzungen (ingesamt 120 Min.) bewährt.

 

Panikattacken, Angststörungen und Phobien

Viele Menschen leiden zunehmend unter Angst und Panikstörungen. Bei meiner Suche nach hocheffektiven und schnellwirkenden Behandlungsmöglichkeiten habe ich die Strategisch-systemische Kurztherapie nach Prof. Giorgio Nardone gefunden und bei ihm selbst und seinen Mitarbeitern gelernt.

Mit diesem Ansatz ist es möglich, in der Regel innerhalb von zehn Sitzungen Angst- und Panikstörungen, auch wenn sie schon sehr lange bestehen und extrem ausgeprägt sind, erfolgreich zu behandeln. 

Sexuelle Probleme und Bindungsstörungen

Schwere Familienverstrickungen oder Nachwirkungen von Traumata (z.B. sexueller Missbrauch) wirken sich häufig blockierend und extrem belastend auf die Partnerschaft, die Sexualität und auf die Bindungsfähigkeit aus.

Hier liegt seit Jahren ein Schwerpunkt meiner Arbeit und ich habe mit der Einbeziehung der systemischen Sichtweise in die energetische Psychotherapie eine hilfreiche und bewährte Methode entwickelt, die diese Blockierungen auflösen kann.

 
© Baitinger Therapie - Impressum & Datenschutzerklärung Kontakt